Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen der gewählten und der aktuellen Version gezeigt.

leitfaden:0._einleitung 07.07.2006 17:42 leitfaden:0._einleitung 25.02.2008 00:00 current
Zeile 3: Zeile 3:
**Hallo liebe Gruppenleiter, liebe Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit und liebe Interessierte,** **Hallo liebe Gruppenleiter, liebe Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit und liebe Interessierte,**
-Der vorliegende Leitfaden für Gruppenleiter in Kinderferienlagern wurde von Betreuern des Deutschen Jugendherbergswerkes Landesverband Thüringen e.V. erstellt. Es ergab sich die Notwendigkeit dafür, da sich insbesondere die neuen Gruppenleiter an mancher Stelle überfordert und hilflos fühlten. Ihnen fehlte ganz einfach Erfahrung und ein paar gute Tipps. An dieser Stelle will der Gruppenleiter-Leitfaden ansetzen: Er will die Erfahrungen der Autoren an die neuen Gruppenleiter weitergeben. Natürlich muss jeder Gruppenleiter selbst seine Erfahrungen machen, aber zu wissen wie andere vorgehen, kann eine wertvolle Inspiration und Rückendeckung sein. +Der vorliegende Leitfaden für Gruppenleiter in Kinderferienlagern wurde von Betreuern des Deutschen Jugendherbergswerkes Landesverband Thüringen e.V. erstellt. Es ergab sich die Notwendigkeit dafür, da sich insbesondere die neuen Gruppenleiter an mancher Stelle überfordert und hilflos fühlten. Ihnen fehlte ganz einfach Erfahrung und ein paar gute Tipps. An dieser Stelle will der Gruppenleiterleitfaden ansetzen: Er will die Erfahrungen der Autoren an die neuen Gruppenleiter weitergeben. Natürlich muss jeder Gruppenleiter selbst seine Erfahrungen machen, aber zu wissen wie andere vorgehen, kann eine wertvolle Inspiration und Rückendeckung sein.
 +
 +Die Herausgeber verfügen über eine Erfahrung als Betreuer und Teamleiter aus insgesamt 32 Kinderferienlagern seit 1998. Ihr ständiges Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit und teilweise auch ihre Ausbildung in diesem Bereich erzeugten einen reichhaltigen Erfahrungsschatz. Gepaart mit den Erfahrungen der anderen Autoren wurde es möglich, dieses praxisrelevante Handbuch für viele Belange im Ferienlager zu erstellen.
Ihr findet hier also sowohl theoretische Grundlagen zum [[2._der_gruppenleiter|Gruppenleiter]], zur [[3._die_gruppe|Gruppe]] und den [[4._rechtslage|Rechten von Gruppenleitern]], praktische Tipps zur [[8._was_tun_wenn|Bewältigung von Problemsituationen]] und zum [[5._krankheiten|Umgang mit Krankheiten oder Verletzungen]] sowie viele [[6.0_spiele|Anregungen zur abwechslungsreichen Gestaltung]] von Ferienlagern. Unter [[:downloads|Downloads]] findet ihr viele Materialien zum Herunterladen, wie Urkunden, Fragebögen und natürlich den kompletten Leitfaden zum Ausdrucken. Ihr findet hier also sowohl theoretische Grundlagen zum [[2._der_gruppenleiter|Gruppenleiter]], zur [[3._die_gruppe|Gruppe]] und den [[4._rechtslage|Rechten von Gruppenleitern]], praktische Tipps zur [[8._was_tun_wenn|Bewältigung von Problemsituationen]] und zum [[5._krankheiten|Umgang mit Krankheiten oder Verletzungen]] sowie viele [[6.0_spiele|Anregungen zur abwechslungsreichen Gestaltung]] von Ferienlagern. Unter [[:downloads|Downloads]] findet ihr viele Materialien zum Herunterladen, wie Urkunden, Fragebögen und natürlich den kompletten Leitfaden zum Ausdrucken.
-Der Einfachheit halber wird auf weibliche Formen von Bezeichnungen verzichtet. Wenn vom Gruppenleiter gesprochen wird, mögen sich die Gruppenleiterinnen bitte ebenfalls angesprochen fühlen. Ebenso werden Kinder sowie Jugendliche im Folgenden als “Kinder” bezeichnet, auch wenn wir uns dessen bewusst sind, dass Kinder über 14 Jahren als Jugendliche bezeichnet werden. Wir sprechen von Ferienlagern, da sich dieser Begriff bei uns festgesetzt hat. Gemeint sind Ausfahrten von Kindern für mehrere Tage in den Ferien mit Übernachtungen. Viele der Tipps lassen sich aber auch auf andere Bereiche der Kinder- und Jugendarbeit übertragen.+Der Einfachheit halber wird auf weibliche Formen von Bezeichnungen verzichtet. Kinder sowie Jugendliche werden im Folgenden als “Kinder” bezeichnet, auch wenn wir uns bewusst sind, dass Kinder über 14 Jahren als Jugendliche bezeichnet werden. Wir sprechen von Ferienlagern, womit Ausfahrten von Kindern für mehrere Tage mit Übernachtungen gemeint sind. Viele der Tipps lassen sich aber auch auf andere Bereiche der Kinder- und Jugendarbeit übertragen.
Wir freuen uns übrigens über jeden Gruppenleiter und Betreuer, der selbst aktiv am Leitfaden [[:mithelfen|mitarbeiten]] möchte, um ihn weiter zu verbessern. Sollten Fehler bemerkt werden oder noch Fragen offen sein, benutzt bitte den [[:Wunschzettel]] und tragt dort Erklärungen, Themenvorschläge oder eben eure Verbesserungen ein. Wir werden uns darum kümmern. Wir freuen uns übrigens über jeden Gruppenleiter und Betreuer, der selbst aktiv am Leitfaden [[:mithelfen|mitarbeiten]] möchte, um ihn weiter zu verbessern. Sollten Fehler bemerkt werden oder noch Fragen offen sein, benutzt bitte den [[:Wunschzettel]] und tragt dort Erklärungen, Themenvorschläge oder eben eure Verbesserungen ein. Wir werden uns darum kümmern.
Zeile 15: Zeile 17:
im Auftrag aller beteiligten Betreuer im Auftrag aller beteiligten Betreuer
-Stephan Herrmann und Gesine Schimmel\\+Stephan Herrmann und Gesine Schimmel (Hrsg.)\\
 
leitfaden/0._einleitung.1152286967.txt.gz · Zuletzt geändert: 25.02.2008 00:00 [Letzte Änderungen]
705.191 Besucher insgesamt, 79 heute, 793 maximal, 136,88 Tagesdurchschnitt, 2 aktuell online.
5.661.022 Seitenaufrufe insgesamt, 467 heute, 22.265 maximal, 1.098,85 Tagesdurchschnitt (seit 06.07.2006).